Anzeige

Journal zum Portal

Der Ansprechpartner bei nassen Wänden und Schimmel

Ein starkes Team erledigt alles von der Ursachenanalyse über die Sanierung bis zur Abnahme

Udo Zorn kennt die typischen Schwachstellen. Fotos: privat


Der Isotec-Fachbetrieb Abdichtungstechnik Zorn ist der Ansprechpartner, wenn es um die sichere und dauerhafte Sanierung von nassen Wänden, Schimmelbefall oder feuchten Kellern geht. „Der typische moderige Geruch fällt den Bewohnern meistens erst auf, wenn sie den Wohnraum nach längerer Zeit wieder betreten – etwa nach einem Urlaub“, sagt Inhaber Udo Zorn. Die feuchten Stellen werden in leichten Verfärbungen im Mauerwerk, weißen Rändern oder Schlieren bis hin zu abbröckelndem Putz und schwarzem Schimmelbefall auf der Tapete sichtbar.
Abdichtungstechnik Zorn
Patentiertes Verfahren
Oberflächliche Reparaturen helfen hier nicht weiter. „Wird die Ursache nicht beseitigt, bleibt die Feuchtigkeit im Mauerwerk. Es kann zu dauerhaften Schäden am Bauwerk kommen“, betont Zorn. Die Lösung bietet er mit seinem Isotec-Fachbetrieb an, in dem sich ein sechsköpfiges Team von der Analyse der Feuchtigkeitsursachen über die dauerhafte Sanierung aller Schäden bis zur Abnahme um alles kümmert.

Zur Beseitigung der Ursachen und Schäden kommen jahrelang erprobte, durch wissenschaftliche Untersuchungen auf ihre Effektivität abgesicherte und vom Tüv zertifizierte Isotec-Verfahren zum Einsatz. Ein patentiertes Verfahren gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk ist die Isotec-Horizontalsperre. Spezialparaffin bildet dabei in der Wand einen Sperrriegel, der das Aufsteigen von Feuchtigkeit dauerhaft verhindert. Bei seitlich eindringender Feuchtigkeit erfolgt eine Innenabdichtung im erdberührten Bereich des Hauses oder auch eine Außenabdichtung.
Vorher/nachher: Seitlich eindringende Feuchte setzte diesem Keller in Künzelsau zu. Eine Innenabdichtung schuf Abhilfe.
Vorher/nachher: Seitlich eindringende Feuchte setzte diesem Keller in Künzelsau zu. Eine Innenabdichtung schuf Abhilfe.
Zu den weiteren Vorgehensweisen zählen die Rissinjektion, der Sanierputz und verschiedene Austrocknungssysteme. Je nach Schadenslage und Ursachen kommen verschiedene Verfahren zugleich zum Einsatz. „Unsere Verfahrenstechniken sind Systemlösungen, die wie ein Rädchen ins andere greifen und ein dauerhaft sicheres und gesundes Wohnen garantieren“, betont Udo Zorn. anz

Info

Datenschutz